Gemeinschaftsräume

Geschmackvoll und den Bedürfnissen unserer Bewohner angepasste Gemeinschaftsräume stehen zur individuellen gemeinschaftlichen Nutzung zur Verfügung. In den Räumlichkeiten wird nicht nur das Essen dargereicht, nein, vielmehr spielt sich hier das tägliche Leben ab. Unsere Bewohner leben den Tag miteinander und nicht, wie in großen Einrichtungen in denen es oft üblich ist, einsam in ihren Zimmern.
Der große Tagesraum dient nicht nur als Speisesaal, sondern ist schell als Therapieraum umgestaltet. Hier wird gemeinsam gesungen, gerätsel oder getanzt. Nur etwas später ist der Raum dann ein Besucherraum. Ganz so wie es gerade benötigt wird. Direkt daneben findt sich der 2011 erstellte Ruheraum. Hier kann man bei Bedarf einfach mal abschalten und die Seele baumeln lassen. Eine installierte computergesteuerte Musik und Videoanlage mit einem großen Flachbildschirm und vom Takt der Musik gesteuerte Lichteffekt helfen sich selbst zu finden. Besonders demenzerkrankte Menschen lassen sich so ohne Gabe von Medikamenten beruhigen und entspannen sich.
Aber auch den nicht demenzerkrankten Bewohnern soll dieser Raum Entspannung und Wohlbefinden bringen. Prima lassen sich hier gemeinsam alte Filme auf dem großen Flachbildschim ansehen. Die installierte Musikanlage bringt richtiges Kinogefühl. Oder wie wäre es mit einer Geburtstagsfeier - ohne Fremde, nur mit den eigenen Angehörigen und Gästen. Ja, auch das ist hier möglich. Alles was für eine kleine Feierlichkeit nötig ist wird von uns in diesen Gemeinschafträumen zur Verfügung gestellt.
All das und noch viel mehr ist in diesen sinnvoll eingerichteten Räumen für unsere Bewohner möglich.

  • 2 Tagesräume (je einer im Ergeschoss und Obergeschoss)
  • ein Entspannungsraum im Erdgeschoss

Unsere ansprechend gestalteten Außenanlagen umfassen:

  • eine große Terrasse vor dem Haus -hier kann man dem Geschehen auf der Strasse, den spielenden Kindern sicher zuschauen
  • eine großzügige weitere Terrasse hinter dem Haus - hier sitzt man fast direkt im angrenzenden Wald. Völlig abgeschottet von Lärm und fremden Blicken kann man relaxen und dem Plätschern des angelegten Bachlaufes zuhören.
  • einen kleinen Garten der von unseren Bewohnern selbst und in Eigenregie bepflanzt wird. Wenn alles gut geht kann man zur Erntezeit seinen Erfolg der Bemühungen ernten.